Tipps für deine Online Magazine

Anleitung: E-Paper erstellen kostenlos in 2 Minuten

E-Paper erstellen kostenlosHast du schon mal was von einem Werbekatalog gehört oder gar gesehen im Internet? Momentn liegt diese Art sehr im Trend und wird immer beliebter. Das tolle daran ist, dass sich jeder ein E-Paper erstellen kann. Egal wofür du es benötigst. Sei es, um dein Unternehmen anzupreisen oder einfach, um deine Daten besser zu ordnen und darzustellen. Es sieht aus wie ein Magazin, weil es aus einer Titel- und Rückseite besteht.

Ganz anders als ein einfaches PDF Dokument. Denn es ist mehr dreidimensional und die Möglichkeiten beim Lesen sind viel größer. Unter anderem können verschiedene Seiten angesehen werden. Das heran Zoomen ist kein Problem. Der Aufbau ähnelt einer Zeitung, bloß auf dem Tablet oder Computer. E-paper erstellen kostenlos ist nur möglich, wenn der Anwender einiges beachtet. Die Auswahl an passenden Internetseiten dafür ist enorm groß. Mehr dazu in der folgenden Beschreibung.

1. E-paper erstellen kostenlos – Hinweise

Grundlegend ist es von massiver Bedeutung, dass du alle Rechte für deine Publikation behälst. weiterhin muss eine Integration von deinem Onlinekatalog auf deinem Webserver möglich sein. Oft wird das e-paper erstellen kostenlos im internet groß umworben und für umsonst angeboten. Dann sollte das Kleingedruckte gesonders Beachtug finden und aufmerksam gelesen werden. Hier steht eventuell geschrieben, dass du auf deine Urheberrechte verzichtet. Denkbar ist auch, dass eine Verpflichtung zu einem Abonnement nach einer gewissen Frist erfolgt. Bedacht werden sollte, dass dein Prospekt oder Katalog werbefrei von Konkurrenzangeboten ist. Abschließend ist zu empfehlen, dass du deine Online Ausgabe ohne Kosten löschen kannst.

 

Jetzt kostenlos E-Paper erstellen!

 

2. E-Paper erstellen kostenlos- Anleitungsdetails

E-Paper erstellen+kostenlos kann durch viele Lösungswege umgesetzt werden. Unter anderem können dafür Tablets und andere Endgeräte verwendet werden. Wenn ein spezielles Tablet Magazin oder InDesign für dich relevant ist, solltest du dir Wissen aneignen. Im Vordergrund steht dann, wie du deine vorhandenen PDF Datein und künftigen Veröffentlichungen in einer App vereinen willst. Für eine gute Umsetzung deines Vorhabens, sollten die PDFs einzeln vorliegen. Eine namentliche Kennzeichnung verschafft Übersicht. Die meisten Programme sind in den Funktionen nicht komplett gleich. Deshalb ist die Auswahl von einer Software wichtig, um gleiche Ergebnisse zu erschaffen. Dies ist für die eigene Transparenz von Vorteil. Ein ständiger wechsel der Darstellung übermittelt dem Kunden keinen professionellen Eindruck. Die genauen Abläufe werden ziemlich unkompliziert während des Vorgangs erklärt. Teilweise müssen verlinkte Inhalte oder externe Links manuell anlegt werden.

3. E-paper erstellen kostenlos-Ratschläge für die Umsetzung

Zu empfehlen ist, dass du bei deiner Erstellung Details für deine Kundschaft bedenkst. Denn der Anspruch ist hoch und gute Funktionen, sowie eine angenehme Bedienung sind manchmal entscheidend. Beides sollt in jeder Hinsicht hochwertig miteinander verknüpft sein. Das kann leicht mit einem PDF Dokument umgesetzt werden. Die Möglichkeiten sind allerdings begrenzt. Inhalte können leicht integriert werden, aber Grafiken oder Bilder haben keine kompatible Größe dafür. Zufriedenheit deiner Käufer kann erreicht werden, wenn die aktuelle Entwicklung der Technik zeitnah an deine Publikationen angepasst sind. Mittlerweile können Animationen und andere optische Hihglights eingefügt werden und das ganze ansehnlicher erscheinen lassen.

4. E-Paper erstellen kostenlos-Empfehlung

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Denn natürlich ist elektronisches Papier viel umweltbewusster. Angesehen werden kann ein E-Paper auf vielen Bildschirmen. Dazu gehört der Fernseher, Computer, ein Tablet oder das Smartphone. Sehr zu begrüßen ist, dass der Bildinhalt beim Betrachten aufgrund des geringen Abstandes stets gleich aussieht. Die Materialbeschaffenheiten sprechen ebenfalls dafür, über eine Erstellung nach zu denken. Denn elektronisches Papier ist schmal und klein. Der Inhalt kann in jeder erdenklichen Größe hergestellt werden. Es sind sowohl kleine Fenster möglich, aber auch ziemlich große Tafeln. Zum Verändern des Inhalts wird lediglich Strom benötigt. Im Vordergrund steht auf jeden fall, dass das Produkt gut gelesen werden kann. Lichtverhältnisse beeinträchtigen hier nur wenig.”